Freitag, 18. Juni 2021

von Jana Lay

So gut es geht verschaffen wir unseren Bewohnern*innen bei dieser tropischer Hitze eine Abkühlung.
Hier befüllt unser Hausmeister einige Planschbecken, um sich bei einem kühlen Fußbad zu erfrischen.

Oder doch nicht?
Es bieten sich aber auch immer wieder Gelegenheiten, sich von der verspielten Seite zu zeigen :)



Donnerstag, 17. Juni 2021

Tooooor!

Anlässlich der Fußball-EM haben wir einen Kickertisch ausgeliehen und sichtlich Spaß am gemeinsamen und noch mehr am gegnerischen Spiel.



Heiß, heißer, Grillwurst...

 von Jana Thormählen

Bei deutlich wärmeren Temperaturen durfte heute Wohnbereich 2/3/5 das gemütlich-gesellige Ambiente des mittäglichen Grillens im Garten genießen.



Zur musikalischen Begleitung alter Gassenhauer wurde schunkelnd das ein oder andere Würsten und Filet verdrückt. Alle waren sich einig: lecker und schön war's!



Leider können wir aufgrund der morgen zu erwartenden hohen Temperaturen zum Schutz der Gesundheit das Fest für Wohnbereich 7/8 nicht stattfinden lassen. Wir verschieben es auf ein zeitnahes Datum mit erträglicherem Wetter.




Mittwoch, 16. Juni 2021

Sommer, Sonne, super

von Jana Thormählen

Das Wetter nutzend haben wir am Montag das Angenehme mit dem Angenehmen verbunden:


Frau Wibier -wöchentlich von einer wachsendenden Fangemeinde umgeben- kann nun auch dank der passenden Temperaturen im Garten spielen.

Auf Wiese und Terrasse, an Fenstern und auf Balkonen wurde ihr gelauscht.

Dienstag, 15. Juni 2021

Es wird angegrillt

 von Jana Thormählen

Bei angenehmen, eher kühlen Temperaturen (aber Sonne!) ging es heute am Grill heiß her. Wohnbereich 1/4/6 kam heute in den Genuss der ersten Grillwürste der Saison. Dazu gab es verschiedene Gurkensalate, Kartoffelsalat, Hähnchenfilet und Musik.

Die Gute Laune kam dabei von ganz allein.



 

Donnerstag, 3. Juni 2021

Jung trifft (endlich wieder) alt


 

Für eine schöne Überraschung sorgten wir heute bei unseren Bewohnern: aufgrund der positiven Inzidenzen und Maßnahmenlockerungen konnten wir nach über einem Jahr endlich wieder die Grundschulklasse 4a und ihre Lehrerin Frau Grebenstein bei uns begrüßen.

Seit vielen Jahren kommen die Kinder aus Frau Grebensteins Klasse der Grundschule Niendorfer Straße regelmäßig zu uns. Wir pflanzen, basteln, kochen, spielen, singen, backen und sind einfach gern zusammen.
 
Das war nun aus bekannten Gründen lange nicht möglich. Die Kinder haben uns im vergangenen Jahr viele schöne Briefe geschrieben, die wir gerne beantworteten.

Nun sind die Kinder schon in der 4ten Klassen, werden nach dem Sommer in weiterführende Schulen wechseln und Frau Grebenstein...tja...die geht tatsächlich in Pension. So waren wir heute mit einem lachenden und einem weinenden Auge zusammen, um Abschied zu nehmen. Wir ließen Seifenblasen durch die Lüfte fliegen, begutachteten das Hochbeet und sahen uns Fotos von vergangenen Aktivitäten an.

Wir wünschen allen Gesundheit und Glück!
 
Wie schön die gemeinsame Zeit war und wie schön, dass wir uns noch einmal wirklich begegnen durften.
 
 
 

Dienstag, 1. Juni 2021

Gartenarbeit


Am letzten Tag vom Monat Mai war es endlich soweit, die jährliche Bepflanzung unseres Hochbeetes. Das Wetter hatte Sonnenschein im Gepäck und der Himmel präsentierte sich in einem Norddeutsch-Karibik blau.

Zahlreich fanden sich die Bewohner im Garten ein, zum schauen, zum Mithelfen und zum Plaudern. Gepflanzt wurden neben Kräutern wie Salbei und Petersilie, Salatpflanzen und Tomaten. An die Bienen haben wir ebenfalls gedacht mit einer Blumenmischung.

Beim anschließenden Wässern gab es eine Abkühlung für die Betreuung, zum Vergnügen der Bewohner.

Jetzt heißt es weiter Pflegen und Wässern und auf eine leckere Ernte hoffen.



 
 

Donnerstag, 20. Mai 2021

LEBEN bei uns im Haus heißt....

 von Jana Lay

- sich nicht ärgern lassen
beim besten aller Gesellschaftsspiele





- mal die Beine baumeln lassen





- einander Zuwendung schenken





- in Bewegung bleiben
mit unseren Therapeuten Julia und Basti aus der Praxis Mangeleer-Eisfeld




 



Freitag, 14. Mai 2021

"Jung trifft Alt" - gemeinsam durch die Jahreszeit

 von Jana Lay

"Jung und Alt" vermissen einander....

Umso mehr erfreuten sich unsere Bewohner*innen an die so liebevoll gestalteten Briefe der Grundschulkinder Niendorfer Straße und ihrer Lehrerin Frau Grebenstein.

Vielen Dank dafür ♡








Dienstag, 11. Mai 2021

Stimmungsvoll

 
 
 
 
 
Frau Wibier schafft es Woche für Woche, sowohl der Jahreszeit und der Stimmung als auch den unterschiedlichen Bewohnern gerecht zu werden und all das mit ihrer Klaviermusik und mitgebrachten Texten auszudrücken.
 



Diese musikalische Stunde erfreut sich immer größerer Beliebtheit und der Lichthof füllt sich zusehends. Wir rücken wieder etwas zusammen.

Freitag, 7. Mai 2021

Gottesdienst


von Jana Lay

Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde....

Die Freude zur Begrüßung unter den "Geschwistern im Glauben", wie es Pastor Lorenz so schön formulierte, war heute groß.

Neben bekannten Kirchenliedern, die wieder gesungen werden durften, wurde die Geschichte vom Propheten Elia vorgelesen und die Frage erörtert, warum es schön ist, an den dreieinigen Gott zu glauben.
Durch diese bekannten Texte erfahren unsere Bewohner*innen immer wieder Geborgenheit und sie können in jedem unserer Gottesdienste an Erinnerungen anknüpfen.

Danke Pastor Lorenz


Donnerstag, 6. Mai 2021

... ein Praktikumsbericht

von Josèphine Corrigeux

Ich bin Josèphine und 15 Jahre alt.
Ich gehe aufs Gymnasium Alstertal und mache ein zweiwöchiges Schulpraktikum im Hause Scheel.

Mir gefällt es hier sehr gut. Die Mitarbeiter und Bewohner sind alle sehr freundlich. Ich kommuniziere und spiele viel mit den Bewohnern oder gehe mit ihnen im Garten spazieren.
Ich finde, dass viele Bewohner sehr fröhlich sind und sich auch gegenseitig helfen, was ich sehr gut finde.
Die Einrichtung finde ich auch sehr schön und gemütlich.

Mein Fazit: Die Bewohner haben es sehr toll hier.




Freitag, 23. April 2021

Softball Tischtennis Challenge

von Jana Lay und Anja Roska

Was als Idee für vier Bewohner anfing, vergrößerte sich zu einer kleinen Hausveranstaltung. 

Mit der Soft-Tischtennisplatte zogen Anja und Jana von Wohnbereich zu Wohnbereich. 

Unter Beifall von Zuschauern, Pflege und Betreuungkräften, spielten die Bewohner mit dem Softball und lieferten sich aufregende Matches. 

Musikalisch begleitet von Oldies und Schlagern hatten alle Spaß und Freude am Tun. 
"Ein guter Laune Start" ins Wochenende.









Freitag, 16. April 2021

Dienstag, 6. April 2021

... wir bleiben in Bewegung

von Jana Lay

Deshalb konnten wir Schoki, Eier, Lamm und andere Osterköstlichkeiten ohne Reue genießen....wir bleiben immer in Bewegung (hier an unserer neuen Senioren-Tischtennisplatte).



Donnerstag, 1. April 2021

Krötenwanderung

von Anja Roska

Der Garten überrascht uns immer wieder. Außer Eichhörnchen, Specht, Meisen, Schmetterlingen, Hummeln und Co., entdeckten wir eine Krötenwanderung auf der Terrasse.


 

Wir wurden in den April geschickt :) ...

 ... doch wer sind Sabine und Matthias?




Dienstag, 30. März 2021

Music par excellence 🎶

von Gabi Rohde

Frau Wibier im Lichthof einfach nur ein großartiger Ohrenschmaus.



Montag, 29. März 2021

Wir dürfen...

von Jana Thormählen

...uns nicht nur wieder aus allen Wohnbereichen zu den Mahlzeiten zusammenfinden, sondern auch gemeinsam Sport machen. Florentine Döring vom Norderstedter Sportverein (ja, auch getestet und mit FFP 2 Maske) hält uns wieder 2x die Woche ordentlich auf Trab. Gelenke, Kraft und Gleichgewicht werden trainiert.

Wir dürfen... schwitzen und uns darüber freuen. 



Sonntag, 28. März 2021

Gottedienst mit Pastor Martin Lorenz

 von Anja Roska

Lange haben die Bewohner*innen auf einen Gottesdienst verzichten müssen. Am Freitag begrüßten wir Herrn Pastor Lorenz wieder bei uns im Hause.

Das Thema des Gottesdienstes war passenderweise die Auferstehung. Jesus sagte: „Ich lebe und Ihr sollt auch leben“ (Johannes 14.19).

So wurde unser Gesellschaftsraum wieder ein andachtsvoller Ort, mit Gebeten, Gesang und einer Geschichte aus der Bibel. (Jesus begegnet zwei Jüngern auf dem Weg nach Emmaus. (Lukas 24. 13-36)).

Statt Kirchenglocken wurde der Gong geschlagen und den Bewohnern war anzumerken, dass Sie sehr erfreut waren. Wir freuen uns darüber, dass der Gottesdienst jetzt wieder regelmäßig stattfinden kann.